Grundlsee und sein Rudolf - www.Luzerner-Dampfschiff.ch
X
GO
en-USde-CHde-DE
Luzerner Dampfschiff / Monday, May 1, 2017 / Categories: News, Motorschiff

Grundlsee und sein Rudolf

Grundlsee und sein Rudolf
Vorbei an Fuschl- und dem Wolfgangsee Richtung Salzkammergut. 
Vor einigen Tagen hat auf dieser Strasse der Rücktransport des Motorschiffs Rudolf und Traun stattgefunden.
 
 
In Hallstatt, das berühmt ist und von chinesischen Gästen gern besucht wird, ist auch an trüben Tagen viel los. Vor einigen Jahren wurde das ganze Dorf kopiert und steht als Duplikat in China. Vielleicht wollen die heute vor Ort spazierenden Chinesen das Original besuchen, um sich zu vergewissern, dass das Original besser aussieht.
 
In der Schiffsbaubranche ist das Business länderübergreiffend. Das deutsche D Design Büro entwirft Schiffe, die bei der SGV in Luzern gebaut werden, Schweizer Schiffsbauer erneuern österreichische Schiffe in Luzern, deutsche Werften bauen Schiffe, die durch den Sonnenberg und Gotthard Strassentunnel gefahren werden und auf Schweizer Seen verkehren.
Und eine Linzer Werft baut die Zürichseefähre in 17 Teilen und transportiert sie in die Schweiz.
 
 

In Luzern wurden in den Wintermonaten 2016/17 die drei Schiffe vom Grundlsee , komplett in 10'000 Arbeitsstunden erneuert. Und da die Revision nur im Winter durchgeführt werden konnte, hatte die Luzerner Shiptec Werft die Arbeiten ausgeführt. Das Aussehen des "Rudolf" wurde an die ursprüngliche Version des Dampfschiffes von Kronprinz Rudolf angelehnt. Die grossen fünf Fenster lassen, wenn die Schiffe  in Betrieb sind, den Blick der Gäste auf die am Grundlsee erhebenen Berge schweifen.
 
 
Grundless? Wo ist das, fragt anlässlich der SGV-Medienkonferenz ein Teilnehmer. Noch nie gehört.
 
 
Unten in der SGV Werft sind die letzten Arbeiten für den Transport zurück nach Oestreich im Gange. In der Nacht wird das Schiff durch die Schweiz Richtung Oesterreich gefahren. Die Einwasserung ist noch vor Ostern 2017 geplant.
 
An der Ortstafel von Bad Aussee steht geschrieben, Ist der Mittelpunkt von Oesterreich.

Das Wetter ist garstig an diesem Sonntag, Ostern 2017. In Bad Aussee, eine Kurstadt mit 5000 Einwohnern in der Steiermark, ca. 1 1/2 h von Salzburg entfernt, ist an diesem Sonntag Coffee and Tea Time im Restaurant am Kurpark Platz. Freie Plätze rar, aber es hat doch nach geklappt für eine Coffee-Pause.
Der grösste See in der Steiermark lieg,t nach 5 Minuten Fahrzeit, vor uns. Die Berge des Toten Gebirgs säumen die Gestade.
 
 
 
 
An diesem Sonntag im April ist läuft hier gerade das Gegenteil, was in Hallstatt los ist. Ruhe, ein Spaziergänger mit Hund ist unterwegs. Und da liegt das Motorschiff Rudolf. Noch nicht komplett fahrbereit für den Einsatz als Ausflugsschiff.
 
 
 
 
 
 
 
"Verdammpt viel Wind" ja, dieser Spruch gilt auch heute. Schon beim ersten Versuch der Einwasserung vor Ostern, war der Wind Schuld, dass die diese verschoben werden musste.
 
Nach den Osterfeiertagen wird das Schiff für den Einsatz ab Ende April bereitgemacht. Dann ist der Blick frei durch die grossen Fenster im Heck, um die Aussicht auf die die umliegenden Berge geniessen können.
 
Schiff Ahoi
 
Berichterstattung auf Servus TV zur Einwasserung
 

 

Wo ist der Grundlsee?

 

Print
Rate this article:
5.0
25802

Leave a comment

This form collects your name, email, IP address and content so that we can keep track of the comments placed on the website. For more info check our Privacy Policy and Terms Of Use where you will get more info on where, how and why we store your data.
Add comment