Dampflok 7 wird verschifft
X
GO
en-USde-CHde-DE
Luzerner Dampfschiff / Monday, September 21, 2020 / Categories: Video, News, Dampfschiff

Dampflok 7 wird verschifft

Vom Verkehrshaus in Luzern nach Vitznau - eine Reise für eine über 140 jährige Dame

Dampflok 7 wird verschifft

Plötzlich geht alles schnell. Die Damen mit den grünen T-Shirts rennen der 140-Jährigen Old Grand Lady nach. Der Lastwagen inklusiv dem Tieflader auf der Lok7 fest festgezurrt ist, wird Richtung Lido Wiese gezogen. Über abgedeckte Rasenflächen nähert sich das ungewöhnliche Gefährt im September 2020 Richtung See. Dampfschiff Uri fährt vorbei und ein Pfiff beim An- und Ablegemanöver. Lok7 bleibt ruhig. Der Heizkessel ist noch nicht in Betrieb. Dafür gelangt die Lok auf dem Seeweg nach Vitznau, wird umgeladen auf einen weiteren Tiefladewagen der Rigibahn und über den Berg nach Goldau gezogen. 





Was früher gar nicht möglich war, da eine Gleisverbindung zwischen den beiden Bahnunternehmen nicht bestand, ist heute mehr als Geschichte. Nächstes Jahr wird die Rigibahn 150 Jahre alt. 
Und dazu darf Lok 7 wieder auf die Rigi zurück und Bahnfahren. Ganz nach dem Gusto des Direktors des Verkehrshaus Luzern. 
 

 

"Das sind Fahrzeuge und keine Stehzeuge."
 

 

 

Die Lok wird über die Baumwipfel der Lido Wiese hochgezogen und auf dem Ponton platziert. Dabei ist sie genau eine Tonne schwerer, als das Rega Flugzeug, das im März 2019 auch über den Seeweg den Weg ins Verkehrshaus fand.
Bald gilt es für alle Zuschauer, Kameramänner, Tontechniker, Freunde von Rigi Historic und Sponsor, auf das bereitstehende Motorschiff Diamant zu steigen. 
Sagt doch einer beim Betreten des modernen Schiffs: "Dieser grosse Passagiertransporter wird wohl kaum ein Oldtimer werden, mit so viel Elektronik drin."








Bei der Überfahrt nach Vitznau erklärt der verantwortliche Leiter des Depot Goldau, Martin Horath, fast alle Details der Arbeiten die anstehen, um die Lok bis zum Frühling 2021 betriebsbereit zu machen. 




















 



In Vitznau hat sich die Schuljugend am Steg eingefunden. So einen Tag live zu erleben ist wohl viel interessanter, als Schulstoff aus den Büchern zu pauken. 
Bald ist die Lok über den Fahrdrähten der Rigibahn zu sehen. Der Kranführer hievt Lok7 über die Schiffsstation hinüber und platziert sie auf dem bereitgestellten Tiefladewagen. 
Alphornklänge und ein Pfiff von Lok16 begrüssten den Neuankömmling. Willkommen zu Hause.

 

 

Die Fahrt im Video

Print
Rate this article:
No rating
1685

Leave a comment

This form collects your name, email, IP address and content so that we can keep track of the comments placed on the website. For more info check our Privacy Policy and Terms Of Use where you will get more info on where, how and why we store your data.
Add comment